Ron Silberstein

Der israelische Sänger und Musiker Ron Silberstein machte zunächst in seiner Heimat als Posaunist auf sich aufmerksam. In zahlreichen Konzerten mit in- und ausländischen Künstlern trat er als Begleiter auf. 2011 entschloss er sich, zeitgleich zu seinen Aktivitäten in der Pop- und Jazz-Szene, Gesang zu studieren. 2015 schloss er die Ausbildung ab und besuchte 2016/17 das "Meitar Opera Studio" der Israeli Opera.

Seitdem trat er in verschiedenen Produktionen und Festivals auf. Sein Repertoire umfasst Partien als Buffotenor / leichter lyrischer Tenor wie Belfiore in "La finta giardiniera" von Mozart oder jüngst Borsa in Verdis "Rigoletto" Für die laufende Saison sind Gastone in Verdis "La traviata" und König Ahab in "Der Künder" von Dórati avisiert. 2021 wird er zugleich sein Deutschland-Debüt am Hamburger Alleetheater geben. In gleich drei Rollen wird er sich dem deutschen Publikum präsentieren: Tamino und Monostatos in Mozarts "Die Zauberflöte" und Arturo in Donizettis "Lucia di Lammermoor" in einer konzertanten Fassung.