Sandra Leupold ist für den "Faust 2014" nominiert

von Volker Piefke

Für ihre Produktion von Verdis "Don Carlo" am Theater Lübeck ist die Regisseurin Sandra Leupold für den "Faust 2014" nominiert worden

Die in Berlin lebende Regisseurin Sandra Leupold ist für ihre großartige Inszenierung von Verdis "Don Carlo" am Theater Lübeck aus der vergangenen Spielzeit für den "Deutschen Theaterpreis - Der Faust 2014" in der Sparte "Regie / Musiktheater" nominiert worden.

"Der Faust" wird jährlich in verschiedenen Kategorien vom Deutschen Bühnenverein, der Stadt Hamburg, der Kulturstiftung der Länder und der Deutschen Akademie für Darstellende Kunst vergeben und gilt als einer der renommiertesten Theater-Preise Deutschlands.

Zur Neuigkeitenübersicht