Andrey Valiguras

der litauisch-ukrainische Bass erhielt seine Gesangsausbildung in Kiew. An der Staatsoper Odessa gehörte er 2001, nach dem erfolgreiche Abschluss seines Studiums und diversen Auszeichnungen bei nationalen und internationelen Gesangswettbewerben, dem Ensemble an. 2003 kam er nach Deutschland und gehörte von 2003 bis 2007 dem Ensemble des Theaters Hagen an. Von 2007 bis 2012 sang er am Staatstheater Oldenburg. Zu seinen wichtigen Partien gehörten dort u.a. Mephisto (Faust / Boito), Dikoj (Katja Kabanova / Janàcek), Goldhändler (Cardillac / Hindemith) und Ramfis (Aida / Verdi). In der Spielzeit 2012/13 sang er den Commendattore (Don Giovanni / Mozart) am Theater Vorpommern. Im Sommer 2013 war Andrey Valiguras als Il Ré (Aida / Verdi) auf Tournee in Deutschland und Frankreich zu erleben. 2014und 2015 sang er an der Kameroper Hamburg im da-Ponte-Zyklus alle Mozart-Bass-Partien.

Ab der Spielzeit 2016/17 wird Andrey Valiguras am Theater Vorpommern singen.

Sein Repertoire umfasst zahlreiche Fachpartien als schwerer Spielbass und seriöser Bass.